Gartenmöbel Rattan wetterfest

Rattanmöbel waren früher im Garten nicht denkbar. Der Grund war, dass sie einfach nicht wetterfest waren. Heutzutage gibt es wetterfeste Gartenmöbel aus Rattan. Wie ist dieses Kunststück gelungen? Sind Gartenmöbel aus Rattan wirklich wetterfest?


Des Rätsels Lösung ist simpel: Hinter dem Slogan “Gartenmöbel Rattan wetterfest” verbergen sich in Wirklichkeit gar keine Rattangartenmöbel. Rattan oder Peddigrohr besteht aus den Trieben der Rattanpalme. Wetterfeste Gartenmöbel aus Rattan sind jedoch in der Regel nicht aus eben diesem Rattan gefertigt, sondern aus dem sogenannten Polyrattan, einem Kunststoff.

Gartenmöbel Rattan wetterfest

Gartenmöbel aus natürlichem Rattan sind nicht wetterfest. Sie können diese mit Schutzmitteln behandeln, dennoch werden Sie diese Möbel niemals wirklich vor Wind und Wetter schützen können. Wirklicher Schutz bietet auch keine Plastikplane – auch keine atmungsaktive. Um Möbel aus echtem Rattan zu schützen, sollten Sie diese in trockenen Räumen stehen lassen und nur bei Gebrauch mit in den Garten oder auf die Terrasse nehmen. Tun Sie das nicht, werden Ihre Gartenmöbel in kurzer Zeit anfangen zu modern und sehr unschön aussehen.

Sind Gartenmöbel aus Polyratten wirklich wetterfest?

Gartenliege Polyrattan wetterfest

Wetterfeste Gartenliege aus Polyrattan

Gartenmöbel aus Polyrattan sind hier schon deutlich widerstandsfähiger. Verkäufer und Hersteller propagieren sie oft als UV-beständig, wetterfest, salzwasserbeständig und hitzebeständig. Bei Markenprodukten trifft dies auch durchaus zu. Die Materialien Virofiber, Multicane, HDPE oder Biculair, Ecolene und Raucord bestehen allesamt verschiedene Beanspruchungstests. So bestehen Virofiber-Fasern beispielsweise 2000 Stunden permanente UV-Bestrahlung ohne Farbveränderung.

Dennoch sollten Sie auch Gartenmöbel aus Polyrattan nicht überbeanspruchen. Im Winter machen Gartenmöbel draußen sowieso eher wenig Sinn, daher schadet es nicht, wenn Sie diese edlen Möbelstücke schonend im Keller, auf dem Dachboden oder im Gartenhaus lagern. Auch bei Schlechtwetterfronten ist es sinnvoll auch Gartenmöbel aus Polyrattan einzulagern. Sie erhöhen somit die Lebensdauer und können länger die edle Optik genießen. Zum Glück sind die wetterfesten Polyrattanmöbel aus Alugestellen konstruiert, daher sind sie sehr leicht und der Transport bedeutet nur wenig Kraftaufwand.

Abschließend noch eine kleine Warnung: Billigimporte aus China bestehen oft nicht aus den hochwertigen, oben genannten, Polyrattanfasern. Sie sind meist nicht wetterfest und halten hohen Belastungen nicht stand. Überlegen Sie sich daher beim Kauf genau, ob Sie den Ärger riskieren möchten, dass Ihre Rattanmöbel Ihre Farbe früh verlieren und ausbleichen oder gar bei etwas Sonneneinstrahlung beginnen wortwörtlich unter Ihnen zu schmelzen!

Pflegesprays und Wundermittelchen sind übrigens Ausgaben, die Sie sich getrost sparen können. Entweder ist eine Faser der Beanspruchung gewachsen oder nicht. Es ist recht aussichtslos hier mit etwas Spray nachhelfen zu wollen. Kaufen Sie hochwertige Polyrattanmöbel und schützen Sie diese vor extremen Wetterverhältnissen, dann werden Sie lange Freude mit Ihnen haben.

Gartenmöbel Rattan wetterfest bei Amazon